Homepage Archaeological Centre Hitzacker (English)
Startseite Archäologisches Zentrum Hitzacker (Deutsch)
 
 
 

JugendBauhütte im Archäologischen Zentrum Hitzacker

Erster Ponto auf dem Weg zum Einsatzort Hitzacker See
Erster Ponto auf dem Weg zum Einsatzort Hitzacker See

alle (2) Bilder anzeigen

"JugendBauhütten im Landkreis Stade" im Einsatz im Archäologischen Zentrum Hitzacker

Von Dienstag, den 25.05.21 bis Freitag, den 04.06.21 und eine weitere Woche von Montag, 14.06. bis Freitag, 18.06.21 helfen junge Menschen der Jugendbauhütte aus dem Landkreis Stade im archäologischen Freilichtmuseum.

Die jungen Leute haben sich für ein "Freiwilliges Soziales Jahr in der Denkmalpflege" entschieden. Alexandra, Sofie und Ulrich sind seit September 2020 bei der JugendBauhütte im Landkreis Stade, ein Projekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Trägerschaft des ijgd.

Die drei gehören zu der „Mobilen Interkulturellen Einsatztruppe“ (MOBI) der Jugendbauhütte, deren Leiterin Eva Pfenning, den Kontakt mit dem archäologischen Freilichtmuseum hergestellt hat. Sie werden während der beiden Wochen von Praktikanten begleitet.
Ihr Einsatz führt sie nun nach Hitzacker in das Archäologische Zentrum Hitzacker. Hier helfen sie im archäologischen Freilichtmuseum bei zwei besonderen Projekten: Zum einen sollen drei neue Schwimmpontons für den sicheren Einstieg der Besucher in die Einbäume hergestellt werden und zum anderen bekommt die Museumspädagogik einen neuen Lehmbackofen Aber es wird nicht nur geschuftet: Einbaumfahren oder der Guß eines Bronze-Schmuckstücks, die beste Methode des Feuerbohrens herausfinden - gemeinsam mit den Mitarbeitern lernen die jungen Leute auch noch etwas über bronzezeitliche Techniken.

zurück

 
Archäologisches Zentrum Hitzacker Elbuferstrasse 2-4, 29456 Hitzacker (Elbe) Telefon: 05862 / 6794
E-Mail: azh@archaeo-centrum.de / Impressum